You are currently viewing Orgelvesper 15. Oktober

Orgelvesper 15. Oktober

Am Samstag, den 15. Oktober 2022 laden wir Sie um 18.30h in die Kirche der Versöhnung Lechenich, An der Vogelrute 8, zur nächsten Orgelvesper ein.

Eine Orgelvesper folgt der liturgischen Ordnung einer Vesper, also des Abendgebets, wie sie besonders noch in Klöstern und Ordensgemeinschaften gefeiert wird und ersetzt damit den Gottesdienst, der sonst am Samstag Abend in Lechenich gefeiert wird.

Der Schwerpunkt liegt hier vor allem in den Psalmen, dem Magnificat (Lobgesang der Maria) und dem Nunc dimittis (Lobgesang des Simeon). Diese werden in der Orgelvesper vorgetragen und mit Orgelmusik umrahmt, die sich an den Texten und der Kirchenjahreszeit orientiert.

In dieser Orgelvesper werden Sie musikalisch den Komponisten Moritz Brosig (1815-1887) kennenlernen, ein zu Unrecht vergessener, romantischer Komponist und Organist der damaligen Breslauer Schule. Er war am Breslauer Dom und auch als Dozent am Institut für Kirchenmusik der Universität Breslau tätig. Hier widmete er sich, von wenigen kammermusikalischen Werken und Liedern abgesehen, ausschließlich der Kirchenmusik und vor allem der Orgelkomposition. Zu seinen Lebzeiten waren letztere sehr vor allem in Schlesien, Österreich und Süddeutschland geschätzt und weit verbreitet. Allein sechs Verlage haben 120 Kompositionen gedruckt und veröffentlicht, von denen ein kleiner Querschnitt in dieser Vesper zu Gehör gebracht werden soll.

Kantor Marc Gornetzki spielt auf der Fasen-Orgel unserer Kirche.

Die Kollekte am Ausgang ist für das Orgelprojekt bestimmt.