30 Jahre Kirchenkaffee in Lechenich

coffee 2108559 1920Die Bewertung von Sachverhalten unter Ehepartnern kann ja durchaus mal unterschiedlich sein. So stellt die Ehefrau beim Zusammenstellen der Kaffee-Liste für das erste Quartal 2017 fest, dass es nunmehr seit 30 Jahren in der ev. Kirchengemeinde Lechenich ein regelmäßiges Kaffeeangebot nach dem Gottesdienst gibt.
Den Hinweis des Ehegatten, dass dies ein paar Zeilen im nächsten Gemeindebrief wert sei, weist diese als überflüssig zurück. Im Übrigen habe man im letzten Dezember bereits ein Jubiläum in der Kirche gefeiert! Die andere Seite sieht das anders, das Gespräch geht hin und her und bleibt ohne Ergebnis.
Der Ehemann beschließt nun, den Sachverhalt zu berichten und seine Frau mit diesen Zeilen im nächsten Gemeindebrief zu überraschen?!
Die ersten Anfänge eines Kaffee-Angebots im Anschluss an den Gottesdienst in unserer Kirchengemeinde liegen nach unseren Erinnerungen noch weiter zurück. Es war das Ehepaar Dr. Flöter, das diese Erfahrung nach seinem Aufenthalt in den USA mitbrachte und umsetzte. Das Angebot hatte aber nur kurzen Bestand. Erst als Ina Maria Göhring eine Gruppe von Helferinnen und Helfern gewann und die sonntäglichen Zuständigkeiten über eine entsprechende Kaffee-Liste organisierte, etablierte sich das Angebot. So sind nun 30 Jahre ins Land gegangen, in denen es regelmäßig nach den Gottesdiensten im Jugendheim bzw. heute im Bistro ein Angebot an Kaffee oder Tee gibt, in der Regel angereichert durch Gebäck.

Heute ist unser Kirchenkaffee als Teil des sonntäglichen Gottesdienstes gar nicht mehr wegzudenken. Dies gilt auch für Friesheim und Gymnich. Er wird stets von einem Teil der Besucher/innen angenommen und bereichert durch Begegnung und Kommunikation unser Gemeindeleben. So sei an dieser Stelle auch den vielen sonntäglichen Helferinnen und Helfern für ihren Dienst gedankt. Übrigens würde der Gruppe eine Verstärkung und Verjüngung gut tun. Denn viele von ihnen sind inzwischen auch um 30 Jahre gealtert.

Hermann Göhring (Tel. 7 28 32)