Willkommen an die Flüchtlinge in Friesheim

In Friesheim werden 150 Flüchtlinge aufgenommen. Am Mittwoch den 12. August

findet hierzu eine Informationsveranstaltung der Stadt Erftstadt  im evang. Gemeindezentrum, Bolzengasse statt. Unser Pfarrer wendet sich in einem offenen Brief an alle Gemeindemitglieder:

An alle Evangelischen Gemeindeglieder in Friesheim

Denn der HERR, euer Gott, ist der Gott aller Götter,...der die Person nicht ansieht und kein Geschenk nimmt und schafft Recht den Waisen und Witwen und hat die Fremdlinge lieb, dass er ihnen Speise und Kleider gibt. Darum sollt auch ihr die Fremdlinge lieben... (5. Mose 10,17-19)

Liebe Gemeindeglieder in Friesheim,

heute wende ich mich als ‚Ihr' Pfarrer mit einem ganz besonderen Anliegen an Sie.

Mit Wirkung vom Freitag, dem 7. August, wurden der Stadt Erftstadt im Zuge des Notaufnahmeverfahrens etwa 150 Flüchtlinge zugewiesen. Diese sind jetzt in der Don-Bosco-Schule vorübergehend untergebracht worden.

Eine so große Zahl von Fremden stellt nicht nur in der Betreuung eine große Herausforderung dar, sondern ist auch eine augenfällige Größe in einem kleinen Ort wie Friesheim. Aus direkten Gesprächen mit dem Bürgermeister und dem Sozialdezernenten habe den Eindruck, dass man hier sehr umsichtig und kompetent mit der Situation umgeht.

Am kommenden Mittwoch, dem 12. August, soll es deshalb auch eine Informations-veranstaltung der Stadt in unserem Evang. Gemeindezentrum, Bolzengasse geben. Der Beginn ist um 19.00 Uhr. Hier wird der Bürgermeister zu allen anstehenden Fragen Stellung nehmen.

Nun meine Bitte: Lassen Sie uns diese Situation als eine Herausforderung sehen, unserem Glauben eine Gestalt zu geben. Lassen Sie uns festhalten an unserem gemeindlichen Ziel der Gastfreundschaft. Halten wir fest an einer Willkommenskultur für Menschen in Not.

In nächster Zeit wird sicherlich auch Ihre aktive Unterstützung nachgefragt werden. Dieses Thema ist dann bei Frau Ute Pratsch-Kleber, der evangelischen Koordinatorin für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit (Tel: 0157 52 10 37 86) in guten Händen.

Helfen Sie mit, dass Evangelische in Friesheim nicht nur schöne Gottesdienste und Gemeindefeste feiern können, sondern dass sie auch bereit sind, ihren Beitrag zur sozialen Gestalt unserer Stadt zu leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Pfarrer

UnterschriftHeLess
Helmut-Schneider Lessmann